Constance de Salm - Chronologie



1767, 7. Nov.

Geburt von Constance Marie de Théis in Nantes



1785

Erste Publikation: »Bouton de Rose«, in »Almanach des Grâces«



1789, 3. April

Eheschließung mit dem Chirurgen Jean-Baptiste Pipelet de Leury



1790, 27. Januar

Geburt von Clémence Agathe Pipelet (»Minette«)



1794

Libretto zum sehr erfolgreichen Musikdrama »Sapho« (Musik von Jean Paul Égide Martini)



1797

»Epître aux femmes«



1800, 6. Juli

Scheidung von Pipelet



1801

»Épîtres à Sophie«



1803, 16. Dez.

Eheschließung mit Joseph Altgraf zu Salm-Reifferscheidt-Dyck und Umzug nach Schloss Dyck – Von nun an intensiver Briefwechsel mit ihrem Pariser Kreis



1811

»Poésies« (weitere Ausgaben 1814 und 1825)



1813

Heirat der Tochter Minette mit Louis Bernard Baron de Francq



1814 bis 1818

Geburt der drei Enkel der Constance de Salm: Constant, Alexandre und Félix de Francq



1816

Erhebung von Joseph zu Salm-Reifferscheidt-Dyck in den Fürstenstand



1818

Tod des Louis Bernard Baron de Francq, Schwiegersohn der Constance de Salm



1820, 14. Juni

Tod der Tochter Minette, die auf Schloss Dyck Opfer eines Kapitalverbrechens wird



1824

»Vingt-quatre heures de la vie d’une femme sensible«, Roman



1829

»Pensées«



1833

»Mes soixante ans, ou Mes souvenirs politiques et littéraires«



1835

Tod ihres Enkels Constant de Francq an einem Lungenleiden



1841

Publikation ausgewählter Briefe



1842

»Œuvres complètes«
Tod des Bruders Alexandre de Théis



1845, 13. April

Tod der Constance de Salm in Paris und Beisetzung auf dem Pariser Friedhof Père Lachaise



1861

Tod des Joseph Fürst zu Salm-Reifferscheidt-Dyck in Nizza