Einzeldokument

C01/S05/360-363

Verfasser:
Salm, Constance de (CdS)
Empfänger:
Salis, Sophie de, verh. baronne de Triqueti
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1840-07-08
Original/Entwurf/Abschrift:
Abschrift
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
7
Anfang des Briefes:
Votre lettre que j'ai reçu il y a 15 jours, mon ancien [sic] amie, m'a fort touchée, et elle m'aurait fait
Inhaltliche Stichpunkte:
Selbstvorwürfe, nicht vorher geschrieben zu haben. Bedürfnis nach körperlicher Ruhe; wacher Geist der CdS. Gesundheit der S. und Zusammenhang mit Aufenthalt auf dem Land. Gesundheit der CdS. Gesundheit als Gesprächsthema; früher haben sie über Literarisches gesprochen. Reise des SRD nach Berlin und dessen Rückkehr nach Dyck. Baldige Abreise der CdS. Bedauern, sie in Paris nicht mehr zu sehen. Eventueller Kuraufenthalt in Aachen? Auch interessant für ihre kunstschaffenden Kinder. Reise durch Belgien und Holland, die einer ihrer Enkel gemacht hat. Sie würde sie in Aachen besuchen kommen und mit nach Dyck nehmen. Beschäftigung und Wohlergehen der Enkel. Traurige Aussicht, im nächsten Jahr allein mit SRD in Dyck zu sein. Unterbrechung ihrer Edition durch Krankheit der CdS im letzten Jahr. Anstrengende Korrekturen; sie ist nicht sicher, ob sie diese vor Abreise abschließen kann. Neue Literatur, die nicht mehr kompatibel mit den Ideen von damals ist. Will kein neues Werk vor Abschluss der Korrekturen beginnen. Publikation der Edition im nächsten Winter. Unentschiedenheit der CdS, ihre Lieder, Romane und Epigramme zu veröffentlichen, die zu ihrer Zeit großen Erfolg gehabt haben, nun aber nicht mehr ihrem Alter und ihrer Position entsprechen. Evtl. werden sie ihren Platz in den Memoiren finden. Zusammengetragenes Material für die Memoiren. Idee, die Briefe mit ihr als ihrer Schülerin zu zitieren. Bitte um Rückmeldung in der Sache. Grüße und Wünsche. Erhalt ihres zweiten Briefs. An ihrer alten Freundschaft besteht kein Zweifel. Nennung einiger ihrer Werke im Zusammenhang mit den „Épîtres à Sophie“?
Weitere Personen:
Salm-Reifferscheidt-Dyck, Joseph Fürst und Altgraf zu (SRD); Francq, Félix, baron de; Francq, Alexandre de; Triqueti, Monsieur de (Sohn von Sophie de Salis); Triqueti, Mademoiselle de (Tochter von Sophie de Salis)
Orte:
Aachen; Berlin
Schlagwörter:
Freundschaft; Reise/Mobilität; CdS: Épîtres à Sophie (1801); CdS: Œuvres complètes (1842); Romantik; CdS: Mémoires (Publikationsvorhaben)
Bestand:
Toulon
Verweise:
Abschrift: CdS/34/320-324 >

Zitierempfehlung:
C01/S05/360-363. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-34CdS-b1-0691?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.