Einzeldokument

C01/S05/183-184

Verfasser:
Salm, Constance de (CdS)
Empfänger:
Ladoucette, Jean Charles François, baron de
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1838-10-12
Ausstellungsort:
Dyck (Schloss), Gde. Jüchen
Original/Entwurf/Abschrift:
Abschrift
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
4
Anfang des Briefes:
Que faites-vous, mon cher voisin, êtes-vous à Paris, à Metz, à la campagne
Inhaltliche Stichpunkte:
Verse über sein Wohlergehen, das seiner Familie und seine Schweigsamkeit. Unwissenheit über seinen aktuellen Aufenthaltsort. Baldige Ankunft in Paris und Aufenthalt über den Winter mit SRD. Erhalt der Briefe von ihm und seinem Sohn. Ihr verzögerter Brief. Aufwendiges Sortieren ihrer Unterlagen vor jeder Abreise. Vorfreude auf die Rückkehr nach Paris. Verärgerung der CdS, die Reise nach Paris doch alleine machen zu müssen, da SRD auf seinen Neffen (und Erben) warten muss. Ladoucettes Anwesenheit in Paris durch politische Verpflichtungen. Petitionen für und gegen Wahlreformen in der Presse. Wunsch, über Politisches am „coin du feu“ zu sprechen. Grüße.
Weitere Personen:
Salm-Reifferscheidt-Dyck, Joseph Fürst und Altgraf zu (SRD); Ladoucette, Jean Charles François, baron de
Orte:
Köln; Metz
Schlagwörter:
Frankreich - Politik; Pressespiegel/Rezeption; Religion/Kirche
Bestand:
Toulon

Zitierempfehlung:
C01/S05/183-184. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-34CdS-b1-061p?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.