Einzeldokument

C01/S05/128-129

Verfasser:
Duval, Amaury, eigentl. Charles-Alexandre-Amaury Pineux
Empfänger:
Salm, Constance de (CdS)
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1838-01-04
Ausstellungsort:
Paris
Empfängerort:
Dyck (Schloss), Gde. Jüchen
Empfängerort (Transkript):
Empfängerort auf dem Original
Original/Entwurf/Abschrift:
Abschrift
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
3
Anfang des Briefes:
Madame, une lettre de vous!
Inhaltliche Stichpunkte:
Freude über ein Schreiben der CdS nach langem Schweigen. Duvals Liebe zur Literatur, der er sich zunächst für seinen Lebensunterhalt widmet. Unzufriedenheit Duvals aufgrund des Verlusts einer intimen Freundin. Mögliche Biographie der CdS und ihre Memoiren. Autobiographischer Charakter der „Pensées“. Ausstehende Antwort eines Bruders Duvals bezüglich einer CdS betreffenden Angelegenheit. Eine geplante Schrift des Bruders des Duval gegen die Romantiker.
Weitere Personen:
Duval, Alexandre, eigentl. Alexandre-Vincent Pineux
Schlagwörter:
Constance de Salm - Rezeption; CdS: Pensées (1829, 1835, 1846); Romantik
Bestand:
Toulon
Verweise:
Abschrift: C05/S36/058-060 >; Abschrift: C03/S18a/078-079 >; Original: CdS/61/050-052 >

Zitierempfehlung:
C01/S05/128-129. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-34CdS-b1-05zj?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.