Einzeldokument

C01/S05/018-019

Verfasser:
Salm, Constance de (CdS)
Empfänger:
Villenave, Mathieu-Guillaume-Thérèse
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1837-03-30
Ausstellungsort:
Paris
Original/Entwurf/Abschrift:
Abschrift
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
3
Anfang des Briefes:
Rien ne peut m'être plus agréable, Monsieur, que le projet que vous avez
Inhaltliche Stichpunkte:
Freude und Zustimmung zu dem Vorhaben V.s, ihre Werke in einer Sitzung der Société d'encouragement bekannt zu machen. Geringfügige Bedenken und Wunsch, vorher mit Roosmalen zu sprechen. Einladung zum Abendessen am Dienstag, um Genaueres zu besprechen. Verständnis für altersbedingte Beschwerden.
Weitere Personen:
Salm-Reifferscheidt-Dyck, Joseph Fürst und Altgraf zu (SRD); Roosmalen, Auguste de; Waldor, Mélanie, geb. Villenave; Villenave, Théodore; Vanhove, Charlotte, gen. Caroline, verh. Talma, dann verh. comtesse de Châlot
Schlagwörter:
Constance de Salm - Vermarktung; Gelehrte Gesellschaft; Constance de Salm - Rezeption
Bestand:
Toulon

Zitierempfehlung:
C01/S05/018-019. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-34CdS-b1-05vv?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.