Einzeldokument

C03/S19/079-080

Verfasser:
Balleyguier, Eugène (Pseud. Loudun)
Empfänger:
Salm, Constance de (CdS)
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1843-00-00
Original/Entwurf/Abschrift:
Abschrift
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
2
Anfang des Briefes:
Madame la Princesse, voici le passage de Fénelon, dont j'ai eu l'honneur de vous parler
Inhaltliche Stichpunkte:
Fénelon-Zitat aus einer Schrift von Dacier. Überlegungen zur französischen Verskunst: bedauerliche Versuche, durch Attribute den Reim zu retten [eventuell wurde die Abschrift hier gekürzt]; unmögliche Perfektion der Dichtung, da man nur auf den Reim und nicht auf den Inhalt achtet. Die Dichter sollten sich wie die Griechen und Lateiner mehr Freiheit nehmen. Hoffnung, dass CdS dieses Zitat nutzt.
Weitere Personen:
Dacier, Bon-Joseph
Schlagwörter:
Literarisches Geschehen/Neuerscheinung
Bestand:
Toulon

Zitierempfehlung:
C03/S19/079-080. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-34CdS-b1-05sy?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.