Einzeldokument

C03/S16/116-117

Verfasser:
Pailliet, Jean Baptiste Joseph (Anwalt der CdS in Orléans, um 1829)
Empfänger:
Salm, Constance de (CdS)
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1829-07-16
Alternative Datierung:
Datum rekonstituiert
Ausstellungsort:
Orléans
Empfängerort:
Dyck (Schloss), Gde. Jüchen
Original/Entwurf/Abschrift:
Abschrift
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
2
Anfang des Briefes:
Madame, je n’ai pu me rendre à Paris qu’à une époque où Votre Altesse en était déjà partie
Inhaltliche Stichpunkte:
Paris-Reise Pailliets erst nach Abreise CdS‘. Pailliets Treffen mit Berville wegen dessen Beurteilung des Verfahrens. Frage des Honorars für Berville. Berufungsklage der Gegner bezüglich des für CdS und ihre Enkel vorteilhaften Urteils aus Tours. Erben Pipelet versuchen, die Entscheidung im persönlichen Verfahren CdS‘ aufzuschieben (voraussichtlich November).
Weitere Personen:
Francq, Félix, baron de; Francq, Constant de; Francq, Alexandre de; Masselin, Monsieur (homme d'affaires der CdS ab circa 1819 bis mindestens 1829); Pipelet, Kinder des verstorbenen Ex-Manns von CdS aus zweiter Ehe; Berville, Saint-Albin
Orte:
Tours
Schlagwörter:
Wirtschaft/Finanzen
Bestand:
Toulon
Verweise:
Original: C01/S03/035-036 >

Zitierempfehlung:
C03/S16/116-117. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-34CdS-b1-05ff?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.