Einzeldokument

C02/S10/406-410

Verfasser:
Salm, Constance de (CdS)
Empfänger:
Francq, Agathe Clémence, baronne de, geb. Pipelet, gen. Minette
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1816-00-24
Alternative Datierung:
Jahr rekonstituiert
Empfängerort:
Denisy
Original/Entwurf/Abschrift:
Original
Vollständigkeit des Archivals:
unvollständig
Erläuterung zur Unvollständigkeit:
Riss an der oberen Kante, Datum daher nicht lesbar
Umfang in Seiten:
8
Anfang des Briefes:
Je viens de finir
Inhaltliche Stichpunkte:
Ärger wegen des Sohnes des Martini, der Rückstände aus einer Rente verlangt. CdS findet diese Ansprüche lächerlich. Gute finanzielle Nachrichten seitens SRDs: Schuldner bzw. Kreditinstitut („L’octroi du Rhin“) werden größerer Summe auszahlen (120.000 fl. und 10.000 Rente). Hompesch war 8 Tage zu Besuch, danach Odile ebenso. CdS hat einen Alptraum gehabt: Ihre Tochter war verletzt und mit Blut befleckt. Mögliche Trauminterpretationen. Sie hat auch geträumt, dass ihr Mann in Italien eine Stelle findet. Haushaltsangelegenheiten (Hausangestellte). Die kleine Hompesch hat sich physisch stark verändert; Verdacht auf eine Schwangerschaft. Umgestaltung der Arbeitsräume des SRD. Frau Maison ist zurück und lässt sich ein Schloss bauen. Sorgen um die Gesundheit der Minette, die sich mit ihren Kindern zu sehr überanstrengt, Ratschläge, auch an ihren Schwiegersohn. Sie soll keine Kinder mehr haben, zumindest nicht, bevor sie sich vollständig erholt hat. Finanzielle Angelegenheiten. Vorschläge an Minette für die Regelung von Mietangelegenheiten. Ungnade des Generals Maison, er ist nicht mehr Gouverneur von Paris. Hündin Noirette ist weitergegeben worden, Masco soll folgen, was CdS viele Tränen kostet, denn der Hund ist besonders hübsch und nett.
Weitere Personen:
Martini, Jean Paul Égide, eigentl. Johann Paul Ägidius Martin bzw. Schwarzendorf; Prous, Henry; Salm-Reifferscheidt-Dyck, Joseph Fürst und Altgraf zu (SRD); Maison, Madeleine, geb. Weydold (Ehefrau des Nicolas Joseph); Francq, Constant de; Francq, Alexandre de; Francq, Louis Bernard, baron de; Drais, Pierre (Vertrauensmann der CdS); Hompesch, Graf von; Maison, général, später maréchal Nicolas Joseph; Locquenghien, Familie von; Hompesch, Mademoiselle (arbeitet auf Schloss Dyck)
Schlagwörter:
Frankreich - Politik; Tier/Haustier; Wirtschaft/Finanzen; Ehe/Liebe
Bestand:
Toulon

Zitierempfehlung:
C02/S10/406-410. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-34CdS-b1-04rq?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.