Einzeldokument

C04/S32/120-122

Verfasser:
Salis, Sophie de, verh. baronne de Triqueti
Empfänger:
Salm, Constance de (CdS)
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1833-12-31
Ausstellungsort:
Varennes (Schloss), Gde. Amilly
Austellungsort (Transkript):
Original/Entwurf/Abschrift:
Original
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
4
Anfang des Briefes:
Il est bien vrai, très chère amie, qu’il y a trop longtemps que je ne vous ai écrit
Inhaltliche Stichpunkte:
Dank für Brief. Eheschließung ihres Sohnes. Triquetis Umzug zusammen mit ihrer Tochter in ein Nachbarschloss. Erleichterung, das große Schloss nicht mehr verwalten zu müssen, in das ihr Sohn mit seiner Frau eingezogen ist. Plan CdS’, die „Épîtres à Sophie“ als Teil einer Werkausgabe neu herauszubringen. Bitte Triquetis, ihre Gedichte von damals nicht zu veröffentlichen. Hoffnung, CdS in Bälde in Paris zu treffen. Ihr Sohn Henri in Paris. Wünscht CdS einen schnellen Abschluss ihres Publikationsvorhabens. Ihre neue Adresse.
Weitere Personen:
Triqueti, Henri Joseph François, baron de; Triqueti, Mademoiselle de (Tochter von Sophie de Salis)
Schlagwörter:
Wohnen/Haushalt; CdS: Épîtres à Sophie (1801)
Bestand:
Toulon
Verweise:
Abschrift: C03/S17/107-108 >

Zitierempfehlung:
C04/S32/120-122. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-34CdS-b1-04mm?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.