Einzeldokument

C04/S32/093-095

Verfasser:
Salis, Sophie de, verh. baronne de Triqueti
Empfänger:
Salm, Constance de (CdS)
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1830-12-29
Ausstellungsort:
Perthuis/Le Pertuis (Schloss), Gde. Conflans-sur-Loing
Empfängerort:
Aachen
Original/Entwurf/Abschrift:
Original
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
3
Anfang des Briefes:
Je suis sensiblement touchée, très chère Madame, des regrets que vous voulez bien me témoigner
Inhaltliche Stichpunkte:
Erleichterung über Neuigkeiten von CdS und Erklärung, warum sich S. sorgte (unruhige politische Lage, Gesundheitszustand CdS, Alter). CdS kann entscheiden, ob und wie die Korrespondenz zwischen ihr und S. veröffentlich wird. Hoffnung, dass CdS die anstrengende und langwierige Veröffentlichung ihrer Korrespondenz bald abschließen kann. Ablehnung der aktuellen Tendenzen der Dichtung durch S., aber Überzeugung, dass sich Talent auf Dauer durchsetzt. Gefallen der S. an schriftstellerischer Arbeit. Wohlergehen ihrer Kinder.
Schlagwörter:
Literarisches Geschehen/Neuerscheinung; CdS: Correspondance (Editionsvorhaben)
Bestand:
Toulon
Verweise:
Abschrift: C03/S16/201-202 >

Zitierempfehlung:
C04/S32/093-095. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-34CdS-b1-04md?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.