Einzeldokument

C05/S38/258-264

Verfasser:
Salm, Constance de (CdS)
Empfänger:
Salm-Reifferscheidt-Dyck, Joseph Fürst und Altgraf zu (SRD)
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1844-07-08
Alternative Datierung:
1844-07-08 [Fortsetzung]
Ausstellungsort:
Paris
Original/Entwurf/Abschrift:
Original
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
10
Anfang des Briefes:
Cher ami, il est près d’une heure, je déjeunerai bientôt ; mais je veux commencer cette lettre que je ferai partir demain ou après
Inhaltliche Stichpunkte:
Reger Theaterbesuch des Funke, der SRD darüber berichten wird. Teuerung der Lebenskosten in Paris. Bedarf nach einer Waschfrau bzw. Kammerzofe. Abendgesellschaft mit Raboteau und Boucharlat: CdS liest aus ihrer letzten Épître: wenig Erfolg, obwohl angeblich Erfolg bei anderen Zuhörern. Unsicherheit, ob sie diese weiter publizieren sollte – fürchtet Kritik durch politische Widersacher wie die Legitimisten. Neue Einrichtung (vor allem Möbel) in ihrem Arbeitszimmer. Weiterhin Beschreibung der Abendgesellschaften, darunter Viennet mit der Eisenbahn aus Rouen. Villenave und Achille Comte sind über Ladoucette verärgert, denn sie wurden alle wegen angeblicher Bevorteilung (Ehefrauen schreiben Stücke) aus dem Comité de réception des pièces de l’Odéon entfernt (Ladoucette ist Vorstand). Bemühungen der CdS, trotz dieser Differenzen ihre Gesellschaft durch kluge Verteilung der Einladungen aufrechtzuerhalten. Donon-Cadot-Prozess. Presselektüre des Prinzen, CdS weist auf die „Mystères de Londres“ im „Constitutionnel“ hin.
Weitere Personen:
Boucharlat, Jean-Louis; Viennet, Jean-Pons-Guillaume; Raboteau, Paul Étienne; Villenave, Mathieu-Guillaume-Thérèse; Mirault, Monsieur (Claude-François?, Mitglied des Athénée des arts); Comte, Aglaé (Siehe Laya); Donon-Cadot, Edouard; Ladoucette, Jean Charles François, baron de; Montémont, Albert; Godding / Gudding, Herr (Dienstbote auf Dyck); Herstatt, Herr (Vertrauensmann oder Angestellte); Funke, Wilhelm (Gartendirektor Dyck); Comte, Achille
Orte:
Dyck (Schloss), Gde. Jüchen; Rom; Rouen; Pontoise
Schlagwörter:
Wohnen/Haushalt
Vermerk:
Richtige Reihenfolge der Digitalisate : C05/S38/258, 259 links, 261 rechts und 262 links, 259 rechts bis 261 links, 263 und 264. Letzte Seite (264) durchgestrichenes Postskriptum.
Bestand:
Toulon

Zitierempfehlung:
C05/S38/258-264. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-34CdS-b1-042p?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.