Einzeldokument

C05/S38/134-137

Verfasser:
Salm, Constance de (CdS)
Empfänger:
Salm-Reifferscheidt-Dyck, Joseph Fürst und Altgraf zu (SRD)
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1844-11-23
Ausstellungsort:
Paris
Original/Entwurf/Abschrift:
Original
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
5
Anfang des Briefes:
J’ai été si souffrante tous ces jours-ci, cher ami, que je n’ai pas eu le courage de t‘écrire, ni même de rien faire,
Inhaltliche Stichpunkte:
Krankheit der CdS, lässt den Chirurgen Cloquet zu sich kommen. CdS empfängt trotzdem viel. CdS wartet sehnsüchtig auf SRDs Ankunft in Paris. Sie braucht mehr Informationen, denn sie will das Zimmer des Fürsten vorbereiten, in dem zurzeit ihre Gehilfin Marianne schläft. Überlegungen, wie man die verschiedenen Zimmer dann jedem zuweisen könnte. Religiöse Praxis bzw. religiöser Zwang im Rheinland und in Frankreich (sie legt SRD als Antwort auf dessen Brief einen Zeitungsartikel bei) und Mangel an Vernunft („excès de déraison“), was zu Verwirrung führt („cette désorganisation des esprits et des lois de la nature“) – CdS hat es bereits in einer Épître thematisiert. Lob der CdS in den Zeitungen. CdS wünscht Nachrichten über Aachen und Informationen über die Gräfin von Nassau. Madame de Bavier will sich von ihrem Mann scheiden lassen. Geschichten über ihre Hündin, eigenartige Rasse, die aus Havanna kommen soll.
Weitere Personen:
Barbier, Antoine-Alexandre; Francq, Félix, baron de; Depping, Georges-Bernard; Sanson de Pongerville, Jean-Baptiste; Drais, Pierre (Vertrauensmann der CdS); Comte, Aglaé (Siehe Laya); Cloquet, Jules Germain (Arzt); Nassau, Gräfin von; Paillet, Julien, gen. Paillet de Plombières (Schriftsteller); Bavier, Monsieur de; Depping, Madame; Marianne (Kammerzofe); Jomard, Edme François; Funke, Wilhelm (Gartendirektor Dyck); Guillois, M.F.
Orte:
Aachen; Dyck (Schloss), Gde. Jüchen; Lille; Havanna
Schlagwörter:
Religion/Kirche; Wohnen/Haushalt; Tier/Haustier
Bestand:
Toulon

Zitierempfehlung:
C05/S38/134-137. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-34CdS-b1-041y?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.