Einzeldokument

C05/S37/207-208

Verfasser:
Salm, Constance de (CdS)
Empfänger:
Théis, Alexandre Étienne Guillaume, baron de (Bruder der CdS)
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1833-06-16
Ausstellungsort:
Paris
Original/Entwurf/Abschrift:
Abschrift
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
2
Anfang des Briefes:
J'ai fait mettre aujourd'hui à la poste pour toi, cher frère, un exemplaire d'un nouvel ouvrage
Inhaltliche Stichpunkte:
Zusendung der „Souvenirs“. Arbeitsaufwand und Belastung dieses Werks. Rezensionen verschiedener Zeitungen. CdS hat dieses Buch mehr für sich als für ein Publikum geschrieben. Einige dort vertretene Meinungen sind eventuell zu deutlich für ihren Bruder. Unterscheidung zwischen Meinungen und Gefühlen. Unterschiedliche Meinungen gehören zur Meinungsfreiheit dazu. Schweigen des Bruders zu einer Adolphe de Théis betreffenden Angelegenheit. Mögliches Missverständnis. Bitte um Antwort vor Abreise der CdS. Hoffnung, ähnliche Konflikte in Zukunft vermeiden zu können. Gesundheitszustand der CdS. Einfluss des Alters. Die „Souvenirs“ als eine Art öffentliche Beichte. Grüße an die Familie ihres Bruders und Zusendung weiterer Schriften („Pensées“) in Auszügen.
Weitere Personen:
Théis, Adolphe de
Schlagwörter:
Constance de Salm - Rezeption; CdS: Pensées (1829, 1835, 1846); CdS: Mes soixante ans, ou Mes souvenirs politiques et littéraires (1833)
Bestand:
Toulon

Zitierempfehlung:
C05/S37/207-208. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-34CdS-b1-03yh?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.