Einzeldokument

C05/S37/020-021

Verfasser:
Salm, Constance de (CdS)
Empfänger:
Salis, Sophie de, verh. baronne de Triqueti
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1803-01-14
Original/Entwurf/Abschrift:
Abschrift
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
2
Anfang des Briefes:
Ne m'en voulez pas, je vous prie, ma chère amie, du long silence que j'ai gardé avec vous, il est à la fois volontaire et involontaire
Inhaltliche Stichpunkte:
Gründe für längeres Schweigen. CdS hat viele Beschäftigungen und für S. ist die Korrespondenz mit ihr nunmehr nur zur Zerstreuung gedacht. Zurückhaltung und Verständnis der CdS gegenüber ihren verheirateten Freundinnen, die anderweitig beschäftigt sind. Zu erwartende Kontaktwiederaufnahme verheirateter Frauen und der S. nach einigen Jahren, bis dahin sporadische Korrespondenz. Inanspruchnahme der CdS durch literarische Beschäftigungen. Positiv aufgenommene Vorlesung ihrer „Épître“. Unterschiedliche Rezeption in den Zeitungen. Gleichgültigkeit der CdS. Weiterverfolgung ihrer Karriere. Anderweitige Beschäftigung der S.
Schlagwörter:
Constance de Salm - Rezeption; Weibliche Autorschaft
Bestand:
Toulon
Verweise:
Abschrift: CdS/02_1/125-126 >

Zitierempfehlung:
C05/S37/020-021. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-34CdS-b1-03w8?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.