Einzeldokument

C05/S34/024-026

Verfasser:
Langlès, Louis-Mathieu
Empfänger:
Salm, Constance de (CdS)
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1810-06-09
Original/Entwurf/Abschrift:
Abschrift
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
5
Anfang des Briefes:
Aimable et belle comtesse, permettez-vous au plus respectueux des voisins de se jeter à vos pieds et lui accorderez-vous son pardon ?
Inhaltliche Stichpunkte:
Entschuldigt sich, nicht früher geschrieben zu haben. Spricht von den zahlreichen „adorateurs“ seiner Frau. Hat ein Stück mit arabischen Versen über die aktuelle Lage übersetzt und die Gelegenheit genutzt, seine Empfindungen für den Kaiser auszudrücken [Widmung an Napoleon?]. Wartet gespannt auf den Bericht CdS‘ von einer Feier. Veröffentlichung über CdS im „Magasin [enzyclopédique?]“ von Mil[lin?], von der er hofft, dass sie positiv sein werde. Verärgerung über Leschenault. Berichtet von diversen Personen (Duval hat 200 „carreaux“ [=Fensterscheiben] durch Hagel verloren, neues Projekt von Didot für die Imprimerie impériale, Gesundheitszustand von Gudin, etc.).
Weitere Personen:
Clavier, Étienne; Didot, Firmin; Gudin de La Brenellerie, Paul-Philippe; Laya, Jean-Louis; Leschenault de La Tour, Jean Baptiste; Mentelle, Edme; Millin de Grandmaison, Aubin-Louis; Sauvo, François; Benoist, Pierre-Vincent; Giustiniani, Prinz; Esménard, Joseph-Alphonse; Etienne, Charles-Guillaume; Dentu, Jean-Gabriel; Lebreton, Joachim
Schlagwörter:
Constance de Salm - Rezeption
Bestand:
Toulon

Zitierempfehlung:
C05/S34/024-026. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-34CdS-b1-03ms?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.