Einzeldokument

C06/S42/177-178

Verfasser:
Salm, Constance de (CdS)
Empfänger:
Mentelle, Edme
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1812-08-07
Ausstellungsort:
Dyck (Schloss), Gde. Jüchen
Original/Entwurf/Abschrift:
Abschrift
Vollständigkeit des Archivals:
unvollständig
Erläuterung zur Unvollständigkeit:
Trägt die Überschrift „Fragment“. In der Fußnote wird angemerkt, es handele sich um ein Brieffragment, welches ihr zusammen mit anderen Briefen nach dem Tod von Mentelle gegeben worden sei
Umfang in Seiten:
3
Anfang des Briefes:
Je ne veux point différer encore le départ de cette lettre, mon ancien ami,
Inhaltliche Stichpunkte:
CdS liest die Briefe Mentelles ihrem Kreis vor, der ihn sehr schätzt (u.a. Wittgenstein, Bürgermeister von Köln). Bedankt sich für die Nachrichten aus der Pariser Gesellschaft, besonders über die gute Küche. Das Landleben bietet wenige intellektuelle Reize, aber kulinarische schon. Grüße an Le Prévôt d’Iray, Gefallen der CdS daran, dass Mentelle die Société du Trône mag. Belieferung der Minette mit Büchern durch Mentelle. Kommentare über den Autor Lemercier, dessen Schreibstil nicht so angenehm ist, wie seine Konversation sein soll. Keine Lust, das neue Gedicht von Millevoye über Goffin zu lesen. CdS kennt das „Jeu du diable“ [Teufelspiel ?] nicht, obwohl die Königin von Holland eins in Aachen besitzt. Abneigung der CdS gegen ohne Autorennamen publizierte Werke. Der Schwager ihres Bruders, Colonel Saint-Mars, ist in Russland in Gefangenschaft (Nachricht steht im 10. Bulletin [de la Grande Armée]). Der andere Bruder ist aus Spanien zurückgekehrt.
Weitere Personen:
Le Prévost d'Iray, Chrétien-Siméon, vicomte; Millevoye, Charles; Wittgenstein, Johann Jakob von (Bürgermeister von Köln); Beauharnais, Hortense de, Königin von Holland, Gemahlin von Louis Bonaparte; Le Trône (?) / Letrône, Monsieur; Lebrun, Monsieur [= Lebrun-Pindare oder Pigault-Lebrun?]; Hompesch, Herr von; Goffin, Hubert; Saint-Mars, colonel de; Surlet de Chokier, Érasme-Louis, baron; Lemercier, Népomucène
Orte:
Aachen; Köln; Paris; Lüttich/Liège
Schlagwörter:
Landleben/Provinzleben
Vermerk:
Bestand:
Toulon
Verweise:
Abschrift: C02/S09/575-576 >; Original: C07/S56/019-020 >

Zitierempfehlung:
C06/S42/177-178. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-34CdS-b1-034u?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.