Einzeldokument

C09/S74/626-628

Verfasser:
Raboteau, Pierre Paul
Empfänger:
Salm, Constance de (CdS)
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1816-06-05
Empfängerort:
Dyck (Schloss), Gde. Jüchen
Original/Entwurf/Abschrift:
Original
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
3
Anfang des Briefes:
Madame, mille fois pardon si j’ai autant différé ma réponse à votre dernière lettre,
Inhaltliche Stichpunkte:
Heirat der Tochter des R., glückliche Ehe. Jetzt bleiben zu Hause nur noch R., seine Frau und der jüngste Sohn. Regelmäßige Nachrichten des R. von seinem Sohn aus der Schweiz. Wichtige Reise des SRD nach Berlin.
Weitere Personen:
Salm-Reifferscheidt-Dyck, Joseph Fürst und Altgraf zu (SRD); Raboteau, Paul Elie (= fils aîné); Raboteau, Marie Émilie, geb. Seignette (Ehefrau des Pierre Raboteau); Raboteau, Emélie, verh. Ranson; Raboteau, [Théodore?] (jüngster Sohn des Pierre); Francq, Agathe Clémence, baronne de, geb. Pipelet, gen. Minette
Orte:
Berlin; Schweiz
Vermerk:
Bestand:
Toulon
Verweise:
Abschrift: C03/S14/035-036 >

Zitierempfehlung:
C09/S74/626-628. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-34CdS-b1-031x?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.