Einzeldokument

C09/S73/224-226

Verfasser:
Martini, Jean Paul Égide, eigentl. Johann Paul Ägidius Martin bzw. Schwarzendorf
Empfänger:
Salm, Constance de (CdS)
Datierung (JJJJ-MM-TT):
0000-11-02
Empfängerort:
Dyck (Schloss), Gde. Jüchen
Original/Entwurf/Abschrift:
Original
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Erläuterung zur Unvollständigkeit:
Umfang in Seiten:
3
Anfang des Briefes:
Madame, j'ai reçu deux de vos lettres de suite, la petite du 22
Inhaltliche Stichpunkte:
Anteilnahme am Gesundheitszustand der CdS. Ms Aufenthalt auf dem Land bei Mlle Vienne. Gesundheitliche Beschwerden des M. Versprechen Ms, nachzuprüfen, ob das Haus der CdS bald bewohnbar ist. CdS soll die Angelegenheit mit dem Präfekten nach ihrem Gutdünken regeln. Ein Schreiben Ms an Cotta (?): Seine Versicherung, dass es ihm nicht um Vergünstigungen, sondern nur um eine Hommage an seine Herrscher ging. Antwort (Napoleons?), dass er ihn nach seiner Rückkehr aus Fontainebleau empfangen wird. Glückwünsch zur Hochzeit des Comte François. Wetter.
Weitere Personen:
Napoléon Ier Bonaparte, Kaiser der Franzosen; Ladoucette, Jean Charles François, baron de; Désormery, Évelyne; Pugnet, Monsieur; Vienne, Mademoiselle de (Nachbarin von Martini); Cotta, Johann Friedrich (?)
Orte:
Fontainebleau; Cherbourg
Schlagwörter:
Karriere/-förderung
Bestand:
Toulon
Verweise:
Abschrift: CdS/19/016-017 >

Zitierempfehlung:
C09/S73/224-226. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-34CdS-b1-02vv?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.