Einzeldokument

C07/S53/355-357

Verfasser:
Ladoucette, Jean Charles François, baron de
Empfänger:
Salm, Constance de (CdS)
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1830-03-26
Ausstellungsort:
Viels-Maisons
Empfängerort:
Paris
Original/Entwurf/Abschrift:
Original
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
3
Anfang des Briefes:
Madame, chaque jour, à chaque instant, je veux aller rue Richer, et je me dépite, en songeant à la distance qui m’en sépare.
Inhaltliche Stichpunkte:
Klagt über weite Entfernung zu CdS. Beschreibung Dycks als Inbegriff ländlicher Idylle. Dienstreise nach Viels-Maisons (als Bürgermeister) zusammen mit Charles. Verzögert Wiedersehen mit CdS. CdS beim Duc d’Orléans? Bittet um Texte von CdS. Gesundheit CdS’. Nachrichten aus Aachen bestätigen Aussagen von Sand. Aussprache mit Montigny. PS: Grüße an Constant.
Weitere Personen:
Salm-Reifferscheidt-Dyck, Joseph Fürst und Altgraf zu (SRD); Francq, Constant de; Orléans, Ferdinand Philippe d' (auch duc de Chartres); Sandt, Monsieur (G.?); Montigny, Caroline de
Orte:
Aachen; Dyck (Schloss), Gde. Jüchen
Schlagwörter:
Landleben/Provinzleben
Bestand:
Toulon
Verweise:
Abschrift: C03/S16/086-087 >

Zitierempfehlung:
C07/S53/355-357. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-34CdS-b1-02r5?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.