Einzeldokument

C07/S53/164-166

Verfasser:
Ladoucette, Jean Charles François, baron de
Empfänger:
Salm, Constance de (CdS)
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1833-09-10
Ausstellungsort:
Vouziers
Empfängerort:
Dyck (Schloss), Gde. Jüchen
Original/Entwurf/Abschrift:
Original
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
3
Anfang des Briefes:
Madame, il est bien vrai que votre lettre aimable m’a trouvé dans une auberge où nous sommes
Inhaltliche Stichpunkte:
Aufenthalt in einem Gasthof, bis sie den Amtssitz des Sous-Préfet beziehen können. Freude über die erfreuliche Entwicklung seines Sohns Eugène. Freude auf Aufenthalt in Viels-Maisons. Unzufrieden über Verhalten des Autors von „Polyclète“. Mitgliedschaft Théis’ in der Société philotechnique. Ladoucette hat den Mitgliedsbeitrag für ihn ausgelegt, bittet CdS, ihn darauf aufmerksam zu machen. Antwortbrief CdS’ an Pougens, der immer alle Briefe umgehend beantwortet. Tod Layas. Ladoucettes neue Schrift über die Hochalpen. CdS’ Rückkehr nach Paris im November.
Weitere Personen:
Laya, Jean-Louis; Pougens, Charles de; Théis, Alexandre Étienne Guillaume, baron de (Bruder der CdS); Ladoucette, Eugène de
Orte:
Viels-Maisons
Schlagwörter:
Gelehrte Gesellschaft; Briefpartner/Werk
Bestand:
Toulon
Verweise:
Abschrift: C03/S17/079-080 >

Zitierempfehlung:
C07/S53/164-166. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-34CdS-b1-02ou?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.