Einzeldokument

C07/S53/098-100

Verfasser:
Ladoucette, Jean Charles François, baron de
Empfänger:
Salm, Constance de (CdS)
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1827-11-07
Ausstellungsort:
Viels-Maisons
Empfängerort:
Aachen
Original/Entwurf/Abschrift:
Original
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
3
Anfang des Briefes:
Très bonne et très aimable Princesse, je comptais, la semaine prochaine, vous écrire de Paris et vous donner des nouvelles de vos amis
Inhaltliche Stichpunkte:
Unvorhergesehene Dienstreise nach Laon und Soissons. Bittet um Informationen zu lokalen Festen, Sitten und Gebräuchen aus der Gegend von Schloss Dyck. Grundlage für weitere Buchprojekte. Überwundene Krankheit CdS’. Bedauert, dass CdS kein Exemplar seines Romans „Robert et Léontine“ erhalten hat. Gibt Drais die Schuld daran. Grüße von seiner Familie, auch an SRD, der mitreist.
Weitere Personen:
Drais, Pierre (Vertrauensmann der CdS); Kelleter, Frau von; Gobert, Madame; Montigny, Caroline de
Orte:
Dyck (Schloss), Gde. Jüchen; Soissons; Laon
Schlagwörter:
Briefpartner/Werk
Bestand:
Toulon
Verweise:
Abschrift: C03/S15/500-501 >

Zitierempfehlung:
C07/S53/098-100. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-34CdS-b1-02o6?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.