Einzeldokument

C07/S55/169-171

Verfasser:
Mentelle, Edme
Empfänger:
Salm, Constance de (CdS)
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1813-04-29
Empfängerort:
Dyck (Schloss), Gde. Jüchen
Original/Entwurf/Abschrift:
Original
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
2
Anfang des Briefes:
Madame la comtesse ! Il ne s'est pas écoulé deux jours depuis votre départ que je n'aie eu le dessein de vous écrire
Inhaltliche Stichpunkte:
Duell des Damaze de Raymond ist schon vergessen. Besuch Minettes mit ihrem Mann bei Mentelle, leider in seiner Abwesenheit. Erkältung Mentelles. Plan, Minette und deren Mann bald zu besuchen. Rückgabe des von CdS geliehenen Geldes. Schlechtes Wetter hat Mme Mentelle zugesetzt. Keine literarischen Neuigkeiten. Bedauern, dass der Kaiser nicht in Aachen gewesen ist. Beeinträchtigungen des Alters machen ihm das Schreiben schwer. Diskurs von Renard de Saint-Angely. Grüße seiner Frau.
Weitere Personen:
Langlès, Louis-Mathieu; Napoléon Ier Bonaparte, Kaiser der Franzosen; Francq, Louis Bernard, baron de; Damaze de Raymond, Gratien Gilbert Joseph; Regnaud de Saint-Jean d'Angély, Michel; Mentelle, Madame (zweite Frau des Edme Mentelle, geb. de La Noue); Francq, Agathe Clémence, baronne de, geb. Pipelet, gen. Minette
Orte:
Aachen; Paris
Schlagwörter:
Literarisches Geschehen/Neuerscheinung
Bestand:
Toulon
Verweise:
Abschrift: C06/S42/223-224 >; Abschrift: C06/S42/245-246 >

Zitierempfehlung:
C07/S55/169-171. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-34CdS-b1-02ld?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.