Einzeldokument

C08/S64/289-291

Verfasser:
Hompesch-Rurich, Johann Baptist Ludwig Graf von (1759-1833), Vater von Hermann Philipp
Verfasser (Transkript):
Empfänger:
Salm, Constance de (CdS)
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1816-07-15
Ausstellungsort:
Rurich (Schloss), Gde. Hückelhoven
Austellungsort (Transkript):
Empfängerort:
Dyck (Schloss), Gde. Jüchen
Original/Entwurf/Abschrift:
Original
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
3
Anfang des Briefes:
Madame la comtesse, je ne suis de retour d'Aix-la-Chapelle que de hier et votre petite lettre
Inhaltliche Stichpunkte:
Besichtigung Aachens mit einem Freund. Schlechte Wege durch Regen, Hagel und Überschwemmungen. Sorge der Bauern. Schlechter Zustand des Kölner Hauses, in dem der General Zastrow es hinterlassen hat. Ärger über die preußische Regierung. Warten auf Neuigkeiten von seinem Sohn. Warten der CdS auf SRD, der Königen und Herrschern hinterherläuft, statt bei CdS zu sein. Mögliche Ehrungen SRDs durch den König. Freundschaft Hs gegenüber CdS als Grund für diesen Brief.
Weitere Personen:
Salm-Reifferscheidt-Dyck, Joseph Fürst und Altgraf zu (SRD); Friedrich Wilhelm III., König von Preußen; Maximilian I. Joseph, König von Bayern; Solms-Laubach, Friedrich zu; Zastrow, General von
Orte:
Preußen
Schlagwörter:
Militär; Karriere/-förderung
Bestand:
Toulon

Zitierempfehlung:
C08/S64/289-291. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-34CdS-b1-0221?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.