Einzeldokument

C08/S64/186-188

Verfasser:
Hompesch-Rurich, Johann Baptist Ludwig Graf von (1759-1833), Vater von Hermann Philipp
Verfasser (Transkript):
Empfänger:
Salm, Constance de (CdS)
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1819-08-17
Alternative Datierung:
1819-08-18 [Fortsetzung]
Ausstellungsort:
Aachen
Empfängerort:
Dyck (Schloss), Gde. Jüchen
Original/Entwurf/Abschrift:
Original
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
4
Anfang des Briefes:
Madame la Princesse, je ne vous avais écrit que quelques lignes hier par la poste vous [sic] vous rendre
Inhaltliche Stichpunkte:
Gestriger Brief: Besuch des Prinzen Guillaume. Bericht in der „Gazette d'Aix”. Keine Anwesenheit von distinguierten Fremden, aber Anwesenheit aller preußischen Militärs, der königlichen Berater, Richter und Anwälte etc. bei der Audienz. Garderobe Théophiles und Hs. Beschreibung der Sitzordnung beim anschließenden Abendessen. Nur wenige städtische Frauen haben dem Prinzen ihre Aufwartung gemacht. Mangelnde Beleuchtung beim Theaterbesuch des Prinzen. Schlecht gewählter Zeitpunkt des Besuchs aufgrund der kurz vorher zu leistenden Zahlungen der Stadt Aachen. Geleistete Zahlungen verschiedener Personen. Irrtümer des gutmeinenden Königs. Schlecht besuchter Ball, bei dem der Prinz nicht anwesend war. Ärger über Andauern der juristischen Streitigkeiten. Fortsetzung des Briefs: Gesundheitszustand Ravellis und Théophiles. Briefe Hs an verschiedene Personen bezüglich juristischer Streitigkeiten. Nachfrage des Generalvikars Fouck bezüglich Reklamation einer Begünstigung ('benefice') SRDs. Freundschaftsbekundung. Seine Kinder. Interessanter Artikel im „Nouvelliste d'Aix-la-Chapelle”.
Weitere Personen:
Salm-Reifferscheidt-Dyck, Joseph Fürst und Altgraf zu (SRD); Friedrich Wilhelm III., König von Preußen; Hompesch-Rurich, Théophile Antoine Guillaume von (1800-1854, Bruder von Herrmann Philipp); Ravelli, Monsieur (CdS' Sekretär ab 1819); Dorschell, Frau (Ehefrau des gleichnamigen Aachener Arztes); Preußen, Prinz Friedrich von (Neffe Friedrich Wilhelms III.)
Bestand:
Toulon

Zitierempfehlung:
C08/S64/186-188. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-34CdS-b1-0211?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.