Einzeldokument

C08/S60/013-015

Verfasser:
Waldor, Mélanie, geb. Villenave
Empfänger:
Salm, Constance de (CdS)
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1835-07-05
Ausstellungsort:
Paris
Original/Entwurf/Abschrift:
Original
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
4
Anfang des Briefes:
Il a bien longtems, Madame, que je veux répondre aux quelques lignes si affectueuses que vous avez bien voulu m’adresser
Inhaltliche Stichpunkte:
Danke für Brief. Versicherung ihrer Verbundenheit. Gedichtband an CdS. Ankunft CdS’ in Paris. Besuche bei ihr, in Begleitung ihres Vaters. Anekdote zu Boucharlats unerfüllter Liebe zur Marquise de Gévaudan. Weitere gemeinsame Freunde. Waldors Artikel zu den Werken von Mercœur in der Zeitschrift „L’Impartial“. Nennung CdS’ als Subskribentin der dreibändigen Werkausgabe Mercœurs. Grüße von Villenave. PS: Grüße an SRD. Artikel aus „L’Impartial“ folgt nach.
Weitere Personen:
Salm-Reifferscheidt-Dyck, Joseph Fürst und Altgraf zu (SRD); Sanson de Pongerville, Jean-Baptiste; Paganel, Camille; Boucharlat, Jean-Louis; Villenave, Mathieu-Guillaume-Thérèse; Beaufort d'Hautpoul, Anne-Marie, comtesse de, geb. de Montgeroult; Gévaudan, marquise de; Mercoeur, Élisa
Schlagwörter:
Briefpartner/Werk
Bestand:
Toulon

Zitierempfehlung:
C08/S60/013-015. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-34CdS-b1-01sn?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.