Einzeldokument

C09/S73/192-194

Verfasser:
Martini, Jean Paul Égide, eigentl. Johann Paul Ägidius Martin bzw. Schwarzendorf
Empfänger:
Salm, Constance de (CdS)
Datierung (JJJJ-MM-TT):
0000-07-31
Empfängerort:
Dyck (Schloss), Gde. Jüchen
Original/Entwurf/Abschrift:
Original
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
3
Anfang des Briefes:
Madame, vous pouvez voir par mes lettres précédentes
Inhaltliche Stichpunkte:
M. kümmert sich um Anliegen der CdS. Gestriges Abendessen mit March. Dessen Beteuerung seiner Ehrlichkeit und Offenheit. M. beschreibt dessen Äußeres. Marchs Schwierigkeit einer Reise nach Dyck, da auch während der Ferien das Gericht zusammenkommt. Er wird sich bemühen, nächstes Jahr kommen zu können. March hat Minette einen Abend lang bei Chabeaussière gesehen: Moral ist wichtiger als Äußerlichkeiten. Ms positive Beschreibung der Minette. Finanzielle Lage der Mutter des March. Zusendung verschiedener Schriften durch Pugnet an CdS. Grüße an Hompesch.
Weitere Personen:
Hompesch-Rurich, Johann Baptist Ludwig Graf von (1759-1833), Vater von Hermann Philipp; La Chabeaussière, Ange Étienne Xavier Poisson de; Francq, Agathe Clémence, baronne de, geb. Pipelet, gen. Minette; Marchangy, Louis Antoine François Émilien (Ehekandidat 1812 für Minette)
Bestand:
Toulon
Verweise:
Abschrift: CdS/19/088-089 >

Zitierempfehlung:
C09/S73/192-194. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-34CdS-b1-01qu?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.