Einzeldokument

C02/S09/670-672

Verfasser:
Salm, Constance de (CdS)
Empfänger:
Raboteau, Pierre Paul
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1814-12-27
Alternative Datierung:
1815-01-08 [Fortsetzung]
Ausstellungsort:
Dyck (Schloss), Gde. Jüchen
Original/Entwurf/Abschrift:
Abschrift
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
4
Anfang des Briefes:
Excusez mon silence, Monsieur et ami
Inhaltliche Stichpunkte:
Warten auf Rückkehr des SRD aus Wien. Gutes Verhältnis zu den einquartierten Offizieren (einem Major und zwei Adjutanten). Mangel an Zeit für das Dichten (darüber Verse der CdS). Fortsetzung am 8. Januar: große Traurigkeit der CdS, das neue Jahr ohne Familie und Freunde zu feiern, nur eine Gesellschafterin und ein Adjutant waren anwesend. Verse der CdS über ihre Freunde und die Entfernung von der Heimat. SRD kommt erst Ende Februar zurück. Große Melancholie der CdS, die bald nach Paris zurückkehren will. Absicht der CdS, ihr Haus in Paris zu verkaufen.
Weitere Personen:
Ponce, Nicolas; Salm-Reifferscheidt-Dyck, Joseph Fürst und Altgraf zu (SRD); La Chabeaussière, Ange Étienne Xavier Poisson de; Francq, Agathe Clémence, baronne de, geb. Pipelet, gen. Minette
Orte:
Paris
Vermerk:
Abweichungen vom Originaltext (z.B. erste Zeile); zusätzliches Gedicht über den Mangel an Zeit für das Dichten. Fußnoten erklären, dass die Korrepondenz durch die Rückreise nach Paris unterbrochen wurde.
Bestand:
Toulon
Verweise:
Original: C09/S74/169-173 >; Gedicht (Abschrift): C09/S74/174 >; Gedicht (Abschrift): C02/S09/667 >

Zitierempfehlung:
C02/S09/670-672. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-34CdS-b1-01qb?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.