Einzeldokument

C02/S09/568-569

Verfasser:
Salm, Constance de (CdS)
Empfänger:
Raboteau, Pierre Paul
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1812-07-12
Ausstellungsort:
Dyck (Schloss), Gde. Jüchen
Original/Entwurf/Abschrift:
Abschrift
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
3
Anfang des Briefes:
Je suis vraiment bien fâchée, Monsieur et ami, de l’indisposition très grave que vous venez d’avoir.
Inhaltliche Stichpunkte:
Ratschläge der CdS zur Genesung des Raboteau. Kränklichkeit der CdS, Freude, die Ruhe auf Dyck zu finden. Aufregender und anstrengender Aufenthalt in Aachen. Beliebtheit der CdS in der dortigen Gesellschaft. Eintrag eines Gedichts durch die Königin von Holland in das Album der CdS. Anmut und schriftstellerische Begabung der Königin. Eintrag der CdS in das Album der Königin (vier Verse). Dank an Raboteau für sein Lob über ihre Epître [sur la rime]. Veränderungen an diesem Werk für eine Publikation im „Journal des muses“. CdS‘ Urkunde als Ehrenmitglied der Akademie von Livourne. Dank für die guten Verse des R.
Weitere Personen:
Vigée, Étienne; Beauharnais, Hortense de, Königin von Holland, Gemahlin von Louis Bonaparte; Bonaparte, Hortense (Siehe Beauharnais); Raboteau, Marie Émilie, geb. Seignette (Ehefrau des Pierre Raboteau); Raboteau, Emélie, verh. Ranson
Orte:
Aachen; Dyck (Schloss), Gde. Jüchen; Paris; Holland
Vermerk:
Abschrift weicht vom Original ab (letzter Abschnitt bzw. Postskriptum fehlt).
Bestand:
Toulon
Verweise:
Original: C09/S74/114-116 >

Zitierempfehlung:
C02/S09/568-569. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-34CdS-b1-01or?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.