Einzeldokument

C02/S09/486-487

Verfasser:
Salm, Constance de (CdS)
Empfänger:
Raboteau, Pierre Paul
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1811-06-25
Ausstellungsort:
Dyck (Schloss), Gde. Jüchen
Original/Entwurf/Abschrift:
Abschrift
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
2
Anfang des Briefes:
Je vous ai encore écrit une petite lettre qui s’est croisée avec la vôtre,
Inhaltliche Stichpunkte:
Bekräftigung der Meinung der CdS über das ungerechte Verhältnis zwischen Männern und Frauen; dies sei ihr Glaubensbekenntnis, sie wird ihre Meinung weder ändern noch verschweigen. CdS als Frau oft verletzt worden, sie kann es nicht vergessen. Wahrheitsbedürfnis und Gerechtigkeitssinn der CdS. In der Gesellschaft muss sie sich aber moderater ausdrücken. Erkrankung (Erkältung) der Minette nach einem Ball auf Schloss Dyck.
Weitere Personen:
Francq, Agathe Clémence, baronne de, geb. Pipelet, gen. Minette
Orte:
Dyck (Schloss), Gde. Jüchen
Schlagwörter:
Emanzipation/Frau
Vermerk:
Minimale Abweichung vom Original (1. Satz).
Bestand:
Toulon
Verweise:
Original: C09/S74/091-093 >

Zitierempfehlung:
C02/S09/486-487. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-34CdS-b1-01nc?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.