Einzeldokument

C02/S09/480-481

Verfasser:
Raboteau, Pierre Paul
Empfänger:
Salm, Constance de (CdS)
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1811-05-28
Austellungsort:
Paris
Original/Entwurf/Abschrift:
Abschrift
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
2
Anfang des Briefes:
Madame, j’ai appris avec un bien grand plaisir votre arrivée en bonne santé.
Inhaltliche Stichpunkte:
Glückwünsche zu den positiven Berichten über CdS in der Presse. Zustimmung des R., außer als „Mann“, was gewisse Einstellungen von CdS betrifft [= Frauenfrage, „Epître aux femmes“]. Poetische Qualitäten der CdS entschuldigen diese Position. Langer Abschnitt über die bereits hervorragende Stellung der Frau in der Literatur – deswegen sollte seiner Meinung nach CdS sich nicht so bitter darüber äußern –, die Kritik der gelehrten Frau durch Molière, die Stellung der Frau in der gelehrten Welt. Raboteaus Sohn wartet auf seine Beförderung zum Unterleutnant; die Anwesenheit des Sohnes tröstet die Familie über den Tod der Mutter des R. hinweg.
Weitere Personen:
Salm-Reifferscheidt-Dyck, Joseph Fürst und Altgraf zu (SRD); Sévigné, Marie de Rabutin-Chantal, marquise de; Molière, eigentl. Jean-Baptiste Poquelin; Deshoulières, Antoinette; Raboteau, Marie Émilie, geb. Seignette (Ehefrau des Pierre Raboteau); Raboteau, Emélie, verh. Ranson; Raboteau, Monsieur (Sohn des Pierre, Militär); Raboteau, Madame, geb. de La Pommeray (Mutter des Pierre Paul R.); Francq, Agathe Clémence, baronne de, geb. Pipelet, gen. Minette
Orte:
La Rochelle
Schlagwörter:
Karriere/-förderung; Constance de Salm - Rezeption; Weibliche Autorschaft; Emanzipation/Frau; CdS: Épître aux femmes (1797); Militär
Bestand:
Toulon
Verweise:
Original: C09/S74/350-351 >

Zitierempfehlung:
C02/S09/480-481. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-34CdS-b1-01n9