Einzeldokument

C09/S73/030-032

Verfasser:
Martini, Jean Paul Égide, eigentl. Johann Paul Ägidius Martin bzw. Schwarzendorf
Empfänger:
Salm, Constance de (CdS)
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1811-07-12
Alternative Datierung:
Rekonstituierung
Empfängerort:
Dyck (Schloss), Gde. Jüchen
Original/Entwurf/Abschrift:
Original
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
3
Anfang des Briefes:
Madame, je vois avec bien du regret passer les jours l'un après l'autre sans pouvoir fixer mon projet de voyage
Inhaltliche Stichpunkte:
Ausstehende Zahlungen aus seinem Prozess verhindern für den Moment seine Reise [nach Dyck?]. Unklarheiten auch über die Reisemodalitäten. Besuch beim Fürstprimas (Dalberg). Geschenk desselben. Schlechter Gesundheitszustand von Charlotte. Übersendung seines Te Deum. Hofft auf Aufführung seines Te Deum in der Kathedrale von Aachen durch Ladoucette am St. Napoleonstag in Anwesenheit der Prinzessin Borghese und anderen Ausländern. Auflösung des Nationalkonzils durch Napoleon. Verzögerung des Versands seines Te Deum. Will mit Langlès Amaury Duval aufsuchen. Vorbereitungen für seinen Besuch bei Dalberg. Martinis Hund.
Weitere Personen:
Bonaparte, Pauline, verh. Borghese; Duval, Amaury, eigentl. Charles-Alexandre-Amaury Pineux; Langlès, Louis-Mathieu; Napoléon Ier Bonaparte, Kaiser der Franzosen; Ladoucette, Jean Charles François, baron de; Rivière, Monsieur (Geschäftsvertreter); Dalberg, Karl Theodor Reichsfreiherr von
Orte:
Aachen; Paris; Neuss
Schlagwörter:
Frankreich - Politik; Musik; Religion/Kirche; Briefpartner/Werk
Bestand:
Toulon
Verweise:
Abschrift: C06/S42/179-180 >

Zitierempfehlung:
C09/S73/030-032. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-34CdS-b1-01hx?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.