Einzeldokument

C10/S82/384-386

Verfasser:
Salm-Reifferscheidt-Dyck, Joseph Fürst und Altgraf zu (SRD)
Empfänger:
Francq, Félix, baron de
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1841-07-12
Ausstellungsort:
Düsseldorf
Empfängerort:
Paris
Original/Entwurf/Abschrift:
Original
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
2
Anfang des Briefes:
Je rentre après de 8 h[eures] du soir et j'étais sorti à 8 h[eures] du matin
Inhaltliche Stichpunkte:
Hat genug vom Landtag. Sein Brief an den König und sein Vorhaben, einen weiteren Brief an einen weiteren König zu schreiben, der ihm offensichtlich Kopfzerbrechen bereitet. Bedenken der CdS in der Angelegenheit. Veröffentlichung eines Berichts von SRD und dessen öffentliche Lesung. Wohlergehen der Pferde in Dyck. Sein Ausflug mit Hilgers nach Grimlinghausen. Erwerb von zwei Stuten. Bauarbeiten und Reparaturen in Dyck. Bestellungen an Félix und Bitte, die bei Drais eingegangenen Werke mitzubringen.
Weitere Personen:
Drais, Pierre (Vertrauensmann der CdS); Hilgers, Herr (Pferdehändler); Berckenkamp
Orte:
Dyck (Schloss), Gde. Jüchen; Köln; Grimlinghausen
Schlagwörter:
Wohnen/Haushalt; Tier/Haustier
Vermerk:
Unleserlicher Ortsname im Brief.
Bestand:
Toulon

Zitierempfehlung:
C10/S82/384-386. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-34CdS-b1-010n?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.