Einzeldokument

C11/S90/002-004

Verfasser:
Châtelain, F. (Begründer des Office littéraire)
Empfänger:
Salm, Constance de (CdS)
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1836-09-23
Ausstellungsort:
Paris
Empfängerort:
Dyck (Schloss), Gde. Jüchen
Original/Entwurf/Abschrift:
Original
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
3
Anfang des Briefes:
Princesse, ratifiez-vous le mandat que je me suis improvisé?
Inhaltliche Stichpunkte:
Übergabe der "Pensées" beim Kongress in Blois. Übersendung einer Zeitschrift (?) an CdS. Exemplare englischer Zeitungen (unleserlich): „Literary gazette”, „Examiner”, „Morning post”. [Beschädigtes Papier, unterer Rand]. Verkauf von Werken der CdS. Artikel über die „24 heures” im „Journal de Paris” (?). Hoffnung auf Absatz in London. Zusage eines Artikels über die „Biographie des Français”. Übergabe der „Gironde” an CdS durch Drais. Grüße von Jules Delbrück.
Weitere Personen:
Drais, Pierre (Vertrauensmann der CdS)
Orte:
London; Blois
Schlagwörter:
Constance de Salm - Vermarktung; CdS: Pensées (1829, 1835, 1846); CdS: 24 heures (1824)
Bestand:
Toulon

Zitierempfehlung:
C11/S90/002-004. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-34CdS-b1-00ep?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.