Einzeldokument

C11/S85/292-293

Verfasser:
Thurn und Taxis, Therese (Mathilde Amalia), geb. Herzogin zu Mecklenburg(-Strelitz), Fürstin von
Empfänger:
Salm, Constance de (CdS)
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1820-05-30
Ausstellungsort:
Taxis (Schloss), Gde. Dischingen
Original/Entwurf/Abschrift:
Abschrift
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
2
Anfang des Briefes:
Chère Princesse, je reçois dans ce moment votre épître du 19 et 20
Inhaltliche Stichpunkte:
Danke für Brief vom 19. und 20. Mai. Freude über CdS‘ Erfolg und das Urteil des Monsieur L. im „Censeur“. Ermutigt CdS zur Sendung an den preußischen König. Brief nach Berlin, Vermittlung durch ihren Bruder Karl. Bitte an SRD um die Beschaffung einer Strelitzia. Gute Nachrichten von ihren Kindern. Gesundheit CdS und Minette. Lob Minettes.
Weitere Personen:
Friedrich Wilhelm III., König von Preußen; Mecklenburg-Strelitz, Karl Herzog von (Bruder der Therese von Thurn und Taxis); Francq, Agathe Clémence, baronne de, geb. Pipelet, gen. Minette
Schlagwörter:
Constance de Salm - Vermarktung; Constance de Salm - Rezeption
Bestand:
Toulon
Verweise:
Original: C11/S85/048-049 >

Zitierempfehlung:
C11/S85/292-293. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-34CdS-b1-005o?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.