Einzeldokument

CdS/31/078

Verfasser:
Salm, Constance de (CdS)
Empfänger:
Pailliet, Jean Baptiste Joseph (Anwalt der CdS in Orléans, um 1829)
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1827-01-27
Ausstellungsort:
Dyck (Schloss), Gde. Jüchen
Original/Entwurf/Abschrift:
Abschrift
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
2
Anfang des Briefes:
Je viens de recevoir, Monsieur, le jugement rendu pour la vente des biens de Coucy,
Inhaltliche Stichpunkte:
CdS hat das Gerichtsurteil über den Verkauf der Güter aus Coucy bekommen. CdS mit dem Schreiben an ihren Memoiren beschäftigt. Gesetzliche Änderungen im Rheinland.
Weitere Personen:
Friedrich Wilhelm III., König von Preußen; Chambert, Monsieur (Anwalt CdS' in Tours)
Orte:
Coucy; Preußen; Rheinland
Schlagwörter:
Prozess/Gericht; Deutschland - Politik; CdS: Mémoires (Publikationsvorhaben)
Bestand:
Schloss Dyck

Zitierempfehlung:
CdS/31/078. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-115CdS-b1-08j5?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.