Einzeldokument

CdS/31/035-037

Verfasser:
Salm, Constance de (CdS)
Empfänger:
Pailliet, Jean Baptiste Joseph (Anwalt der CdS in Orléans, um 1829)
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1825-09-13
Ausstellungsort:
Dyck (Schloss), Gde. Jüchen
Original/Entwurf/Abschrift:
Abschrift
Umfang in Seiten:
5
Anfang des Briefes:
J'ai fait partir ce matin une lettre pour vous, Monsieur
Inhaltliche Stichpunkte:
Über die Nichtzuständigkeit des Gerichts in Tours, über die Kosten eines möglichen Berufungsverfahrens, über die Erbschaft ihrer Enkelkinder, über die Angst ihren guten Ruf zu verlieren, über die damalige Trennung von Pipelet.
Weitere Personen:
Pipelet, Jean-Baptiste; Pipelet, Kinder des verstorbenen Ex-Manns von CdS aus zweiter Ehe; Francq, drei Enkel der CdS
Orte:
Tours
Schlagwörter:
Prozess/Gericht
Bestand:
Schloss Dyck

Zitierempfehlung:
CdS/31/035-037. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-115CdS-b1-08im?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.