Einzeldokument

CdS/31/114-115

Verfasser:
Salm, Constance de (CdS)
Empfänger:
Pailliet, Jean Baptiste Joseph (Anwalt der CdS in Orléans, um 1829)
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1828-06-25
Ausstellungsort:
Dyck (Schloss), Gde. Jüchen
Original/Entwurf/Abschrift:
Abschrift
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
2
Anfang des Briefes:
Il y a déjà quelque temps, Monsieur, que je voulais vous écrire relativement au petit accident dont je vous ai parlé
Inhaltliche Stichpunkte:
Garots Hinweis und Lemaîtres Meinung diesbezüglich. Ertrag aus einem Holzverkauf, der CdS‘ Enkeln zusteht. Bitte um Schreiben an Masselin. Erkundigung nach Fortgang der übrigen Gerichtsprozesse. SRD in Düsseldorf. Gesetzesvorhaben. Scheidungsgesetz. SRD ab Oktober in Paris.
Weitere Personen:
Salm-Reifferscheidt-Dyck, Joseph Fürst und Altgraf zu (SRD); Masselin, Monsieur (homme d'affaires der CdS ab circa 1819 bis mindestens 1829); Dufour, Monsieur (Jurist); Lemaître, Monsieur (CdS' Anwalt in Laon)
Orte:
Coucy; Düsseldorf; Rheinland
Schlagwörter:
Prozess/Gericht; Wirtschaft/Finanzen
Bestand:
Schloss Dyck

Zitierempfehlung:
CdS/31/114-115. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-115CdS-b1-08i4?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.