Einzeldokument

CdS/84/039-040

Verfasser:
Ladoucette, Jean Charles François, baron de
Empfänger:
Salm, Constance de (CdS)
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1842-07-12
Ausstellungsort:
Saint-Julien-lès-Metz
Original/Entwurf/Abschrift:
Abschrift
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
3
Anfang des Briefes:
Madame, mon élection a été traversée par des intrigues sans nombre et dont quelques-unes auraient fait rougir la Restauration.
Inhaltliche Stichpunkte:
Intrigen im Zusammenhang mit seiner Wahl. Angriff im „Journal de la Préfecture“ durch Vorsitzenden der Académie de Metz, sein Gegenkandidat. Wahlgewinn Ladoucettes. Heirat Félix. Glückwünsche. Bedauert CdS’ Abwesenheit aus Paris. Aufenthalt in Moselle und Meurthe, zusammen mit Sohn Eugène und Schwiegertochter. Adresse in Metz. Grüße von Charles und Emilie [Schwiegertochter]. Grüße an Alexandre. PS: Zeitungen: Ladoucette als „Roi républicain“.
Weitere Personen:
Francq, Félix, baron de; Francq, Ozélie (Azélie), baronne de; Francq, Alexandre de; Ladoucette, Jean Charles François, baron de; Ladoucette, Émilie Thibaut, baronne de (Ehefrau von Charles Louis); Ladoucette, Eugène de
Orte:
Metz; Lothringen; Berg (Herzogtum)
Schlagwörter:
Gelehrte Gesellschaft
Bestand:
Schloss Dyck
Verweise:
Original: C07/S53/262-264 >

Zitierempfehlung:
CdS/84/039-040. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-115CdS-b1-08fg?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.