Einzeldokument

CdS/83/059-061

Verfasser:
Laya, Aglaé, in zweiter Ehe Comte
Empfänger:
Salm, Constance de (CdS)
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1818-09-14
Empfängerort:
Paris
Original/Entwurf/Abschrift:
Abschrift
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
4
Anfang des Briefes:
Madame, j'aurais désiré répondre plus promptement à votre aimable lettre,
Inhaltliche Stichpunkte:
Warten auf Huards Sendung, deswegen verspätete Antwort. Aufsatz in der Zeitung mit Einleitung zu den „Stances“ von CdS. CdS verteidigt die Frauen [in der Politik]. Frauen müssen nicht unbedingt Politik treiben. Zufriedenheit mit ihrem Leben. Frage, ob CdS diesen Winter nach Paris kommt? Vielleicht steht die Krankheit ihres Schwiegersohnes dazwischen. Sorgen um Minette. Huard bittet CdS, ihm seine Verbesserungsvorschläge in Aachen zu unterbreiten. Abbé Sicard erinnert L. immer wieder an die schönen Momente mit SRD und CdS.
Weitere Personen:
Salm-Reifferscheidt-Dyck, Joseph Fürst und Altgraf zu (SRD); Sicard, Roch Ambroise, Abbé; Francq, Louis Bernard, baron de; Huard, E. ("Avocat aux conseils du roi et à la cour de cassation" und Begründer eines "Cercle des arts" 1823); Francq, Agathe Clémence, baronne de, geb. Pipelet, gen. Minette
Orte:
Aachen
Schlagwörter:
Religion/Kirche; Constance de Salm - Rezeption; CdS: Sur les femmes politiques (1817)
Bestand:
Schloss Dyck

Zitierempfehlung:
CdS/83/059-061. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-115CdS-b1-08e0?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.