Einzeldokument

CdS/62/108-110

Verfasser:
Jullien de Paris, Marc-Antoine
Empfänger:
Salm, Constance de (CdS)
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1843-12-31
Alternative Datierung:
1844-01-08 [Fortsetzung]
Ausstellungsort:
Paris
Empfängerort:
Dyck (Schloss), Gde. Jüchen
Original/Entwurf/Abschrift:
Original
Vollständigkeit des Archivals:
unvollständig
Erläuterung zur Unvollständigkeit:
Ränder sehr zerknittert / beschädigt, daher manche Sätze lückenhaft.
Umfang in Seiten:
4
Anfang des Briefes:
Madame la Princesse, je veux vous consacrer ma dernière journée et ma dernière heure de l’année qui finit.
Inhaltliche Stichpunkte:
Gruß zum Jahresabschluss. Seit langem Drais nicht mehr gesehen. Hoffnung, dass Alexandre de Francq in Dyck gut eingetroffen ist. Dezember fast ohne Sonne. Erfolg im Théâtre français für das Trauerspiel „Tibère“ von Chénier. Totaler Misserfolg von Sophie Gay im Odéon mit ihrem Stück „La duchesse de Châteauroux“; ebenfalls wenig Erfolg von Alexandre Dumas, der in den Boulevardtheatern allerdings mehr Zuspruch findet. J. hat mit Tochter und Schwiegersohn im Théâtre de la Gaité das Stück „Stella“ gesehen. Eröffnung der parlamentarischen Sitzungen mit guter Rede von Laffitte, jedoch politische Trägheit. Krise des Handels, v.a. des Buchhandels. Befestigung von Paris, als ob der Feind drohte. Verschiedene Wahlen kaum aufgefallen. Das Einzige ist die Bestrafung von vier legitimistischen Zeitungen, die lediglich dem Herzog von Bordeaux in London gehuldigt hatten. Diplomatie ist unterwürfig. Jahresende mit seiner Familie und im Athénée verbracht. Viele Leute bewundern die vielen Geschäfte, aber wenige Einkäufe, daher befürchtet man demnächst viele Konkurse. Kurze Darstellung der letzten Sitzung der Société philotechnique (Wiederholung des letzten Briefes) sowie des Athénée im gleichen Saal Vivienne, wo Paillet de Plombières, Mathieu und Forster Vorträge gehalten haben. Tod des Wissenschaftlers Mathieu de Dombasle nach einer langen und schweren Krankheit (J. hatte ihn früher in Roville bei Nancy besucht). Jüngster Sohn Ange-Félix wird nach Metz zur Militärschule versetzt, die Trennung ist für J. schmerzlich. Verse des J. über das Leben und das Unglück. [Fortsetzung am 8. Januar 1844:] Wartet auf Nachrichten von CdS, entweder durch Drais, Alexandre oder Félix. Besuche bei seinem Nachbarn General Boyer; Beschreibung seines Haushalts. Nachrichten über seinen weiteren Nachbarn, den „Prince de la Paix“ [=Manuel Godoy]. Beschreibung der Tätigkeiten im Athénée. Treffen mit Mr. Wheaton, Botschafter der Vereinigten Staaten in Preußen. Der neue Minister für Öffentliche Bauten, Dumon (Freund des Paganel), soll die Eisenbahn besonders fördern wollen, vor allem nach Belgien. Entwicklung der transatlantischen Dampfschifffahrt.
Weitere Personen:
Francq, Félix, baron de; Paganel, Camille; Dumas, Alexandre; Francq, Alexandre de; Drais, Pierre (Vertrauensmann der CdS); Paillet, Julien, gen. Paillet de Plombières (Schriftsteller); Forster, Charles (auch Karol); Chénier, Marie-Joseph de; Chambord, Henri d'Artois, duc de Bordeaux, comte de; Laffitte, Jacques; Dumon, Pierre Sylvain; Boyer, General Jean-Pierre (Gouverneur in Haiti); Gay, Sophie, baronne de Lupigny, geb. Nichault de la Valette; Jullien, Antoinette-Stéphanie (Tochter des Jullien de Paris, verh. mit Joseph-Philippe Simon gen. Lockroy); Lockroy, eigentlich Joseph-Philippe Simon ; Jullien, Ange Félix (Sohn des Jullien de Paris); Mathieu de la Drôme, Antoine Philippe Mathieu, gen.; Dombasle, Mathieu de; Godoy, Manuel, prince de la Paix et de Bassano; Wheaton, Henry
Orte:
London; Nancy; Metz; Belgien; Preußen; Amerika; Roville[-aux-Chênes?]
Schlagwörter:
Theater; Literarisches Geschehen/Neuerscheinung; Frankreich - Politik; Wirtschaft/Finanzen; Buchhandel/Verleger; Gelehrte Gesellschaft; Militär; Reise/Mobilität; Technik/Fortschritt
Bestand:
Schloss Dyck

Zitierempfehlung:
CdS/62/108-110. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-115CdS-b1-08ch?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.