Einzeldokument

CdS/62/077-079

Verfasser:
Jullien de Paris, Marc-Antoine
Empfänger:
Salm, Constance de (CdS)
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1841-10-28
Ausstellungsort:
Romans
Empfängerort:
Dyck (Schloss), Gde. Jüchen
Original/Entwurf/Abschrift:
Original
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
4
Anfang des Briefes:
Madame la Princesse, vous avez dû recevoir ma lettre n°1, écrite de Paris, avant mon départ,
Inhaltliche Stichpunkte:
Kurze Wiederholung der letzten Ereignisse seit Js Abreise aus Paris: Kongress in Lyon, Kongress in Florenz in Anwesenheit des Großherzogs von Toskana. Abschlussrede durch J. gehalten. Große allgemeine Traurigkeit wegen des Ablebens der Tochter des Großherzogs. Beschreibung der Trauerfeierlichkeiten. Rückreise über Livorno und Marseille. Dortiger Besuch in einer Chemiefabrik, J. gehört zu deren Aktionären. Dann Weiterreise über Aix, Arles (Besichtigung der römischen Ruinen), Beaucaire, Nîmes (weitere Ruinen und Ausgrabungen, Museen), Avignon (Probleme mit der Suche nach einer Unterkunft, Besichtigung der päpstlichen Anlagen, unerwartetes Treffen mit Frau Imbert, Witwe des Dr. Gall, zusammen mit ihrem 2. Ehemann Dr. Imbert, der seine Krankheiten auf den Inseln von Hyères kurieren will), Orange (Triumphbogen), Valence (Erinnerungen an die Jugend Bonapartes), und Romans (Familienbesuch). Weitere geplante Stationen: Vienne, Lyon. Inspiration durch Florenz und das Meer. Am 10. November sollte J. in Paris sein, Hoffnung auf ein Wiedersehen mit CdS.
Weitere Personen:
Napoléon Ier Bonaparte, Kaiser der Franzosen; Gall, Dr. Franz Joseph; Gall, Madame (Ehefrau von Dr. Gall, in 2. Ehe mit Dr. Imbert verheiratet); Toskana, Leopold von Habsburg-Lothringen, Großherzog von; Habsburg-Lothringen, Maria Karolina von; Imbert, Dr.; Imbert, Madame (Siehe Gall, Madame)
Orte:
Marseille; Lyon; Florenz; Avignon; Livorno; Aix-en-Provence; Hyères; Arles; Vienne, Dep. Isère; Romans; Valence, Dep. Isère; Beaucaire; Nîmes; Orange
Schlagwörter:
Gelehrte Gesellschaft; Wissenschaft; Reise/Mobilität; Industrialisierung; Archäologie; Tod/Trauer
Vermerk:
Brief als "N°4" nummeriert.
Bestand:
Schloss Dyck

Zitierempfehlung:
CdS/62/077-079. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-115CdS-b1-08av?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.