Einzeldokument

CdS/20/285-288

Verfasser:
Salm, Constance de (CdS)
Empfänger:
Villenave, Mathieu-Guillaume-Thérèse
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1841-09-02
Ausstellungsort:
Dyck (Schloss), Gde. Jüchen
Original/Entwurf/Abschrift:
Abschrift
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
7
Anfang des Briefes:
Je veux, Monsieur, vous apprendre moi-même, comme je vous l’ai promis, mon heureuse arrivée
Inhaltliche Stichpunkte:
Ankunft in Dyck nach beschwerlicher Reise und Unfall. Épître des Théodore Villenave an Stassart und Reiffenberg auf der Durchreise in Brüssel. Ziel, Besprechungen in belgischen und deutschen Zeitungen zu veröffentlichen. Neue Übersetzung der „24 heures“ ins Deutsche, mit umfangreichem Vorwort. Bitte um Briefe. Brief von Jullien bezüglich eines Kongresses in Lyon. V.s Gesundheit? Rückkehr nach Paris zu Beginn des Winters, in Begleitung SRDs. PS: Grüße an Sohn und Tochter. [Fortsetzung 1841-09-22 (siehe auch C05/S34/099-101):] Verspätetes Schreiben durch Krankheit der CdS und zahlreiche Besuche. Hat in Brüssel Stassart eine Epître des Sohnes von Villenave übereicht, der darüber einen Artikel in einer der belgischen Zeitungen veröffentlicht hat. Übersendet den besagten Artikel an Villenave und bittet um Weiterleitung an den Autor. Erhalt eines Briefs von Jullien, in dem über einen „Congrès de Lyon“ berichtet wird. CdS will Villenave auf separatem Papier die Stellen zur Epître des Sohns kopieren. Artikel von Charles Malo [zur selben Epître?] in der Zeitschrift „France littéraire“. CdS deutet an, dass sie aufgrund ihrer Verbindungen zu Malo Einfluss auf das Erscheinen des Artikels hätte nehmen können. Erläutert ihren Gemütszustand bei der letzten Abreise von Paris, den manche als Traurigkeit interpretiert haben. Sie gesteht aber, niemals fröhlich zu sein, wenn sie aufs Land und nach Deutschland zurückkehrt. Erwähnt einen Unfall auf dem Weg (nach Deutschland), der aber keine ernsten Folgen gehabt hat.
Weitere Personen:
Reiffenberg, Frédéric, baron de (Löwen/Louvain); Waldor, Mélanie, geb. Villenave; Stassart, Goswin Joseph Augustin, baron de; Villenave, Théodore; Malo, Charles; Jullien de Paris, Marc-Antoine; Drais, Pierre (Vertrauensmann der CdS)
Orte:
Lyon
Schlagwörter:
CdS: 24 heures (1824); Sprachen/-unterricht; Constance de Salm - Vermarktung; Landleben/Provinzleben
Bestand:
Schloss Dyck
Verweise:
Abschrift: C05/S34/099-101 >

Zitierempfehlung:
CdS/20/285-288. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-115CdS-b1-08as?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.