Einzeldokument

CdS/20/107-108

Verfasser:
Salm, Constance de (CdS)
Empfänger:
Villenave, Mathieu-Guillaume-Thérèse
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1830-12-25
Ausstellungsort:
Aachen
Original/Entwurf/Abschrift:
Abschrift
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
3
Anfang des Briefes:
Je reçois cette lettre, Monsieur, au moment où j’adresse un paquet de lettres à Monsieur Drais
Inhaltliche Stichpunkte:
Dank für Brief mit Informationen zu V.s zahlreichen ehrenvollen Beschäftigungen. Bezugnahme auf eine zurückliegende Auseinandersetzung zwischen V. und CdS. Aufschub der Abreise nach Paris aufgrund des Besuchs des Bruders des preußischen Königs in Aachen. Einfluss der politischen Lage auf CdS’ Reiseplanung. Verweis auf 1814. Situation in Paris. CdS’ Überzeugung, sie sei dort sicherer als irgendwo anders. Ihre Kenntnis über Vorgänge in der Abgeordnetenkammer. Vorhaben einer Verfassung für Preußen. Aktuelle Lage in Belgien, Macht der Kirche.
Weitere Personen:
Friedrich Wilhelm III., König von Preußen; Laffitte, Jacques; Barrot, Odilon
Orte:
Belgien; Maastricht
Schlagwörter:
Krieg/Konflikt; Europa - Politik; Belgien - Politik; 1814/1815; Deutschland - Politik
Bestand:
Schloss Dyck

Zitierempfehlung:
CdS/20/107-108. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-115CdS-b1-08aa?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.