Einzeldokument

CdS/90/004-005

Verfasser:
Marron, Paul-Henri
Empfänger:
Salm, Constance de (CdS)
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1817-09-20
Ausstellungsort:
Paris
Original/Entwurf/Abschrift:
Abschrift
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
3
Anfang des Briefes:
Ma toute aimable Princesse, un petit accusé de réception de ma préceédente m'eût été bien agréable
Inhaltliche Stichpunkte:
Ausgebliebene Antwort der CdS. Ms Unsicherheit, noch einmal zu schreiben. Öffentliches Interesse an der „horrible affaire de Rodez“ [=Fualdès-Affäre]. Verurteilung von fünf Angeklagten zum Tode. Berichterstattung in den großen Zeitungen machen weitere Auskünfte darüber überflüssig. Parallelen zu den Wahlen in die „assemblées électorales“, wo M. geheime Einflüsse „von oben“ vermutet. Beschreibung des Wahlkampfs. Ms langsamer Weg zum „électeur“ durch den Erwerb einer kleinen Immobilie in Montreuil. Wegzug des M. von Saint-Cloud, was er in Versen in lateinischer Sprache ausgedrückt hat. Neue Tragödie („Numa“) des jungen Coquerel (22 Jahre alt), der erst mit 25 Priester [bzw. Pastor, da er reformiert war] werden kann; in der Zwischenzeit schreibt er Stücke und Verse statt Predigten. Kommentare des Ms über das neue „Concordat général“, das die Kammer beschäftigt. Positive Nennung des botanischen Gartens des SRD in einer Publikation des Van Hulthem („Discours sur l’état ancien et moderne de l’agriculture et de la botanique dans les Pays-Bas“). Ergebnis der Wahlen: Wahl von [Jacques Laffitte], Benjamin Delessert. Nennung der weiteren Kandidaten (darunter Benjamin Constant). Beilage zum Brief: Elegie in Versen über den Wegzug von Saint-Cloud („Suburbano Sanclodoaldeo Montrolium migraturus, valedicit poet“)
Weitere Personen:
Salm-Reifferscheidt-Dyck, Joseph Fürst und Altgraf zu (SRD); Fualdès, Antoine-Bernardin; Constant, Benjamin; Delessert, Benjamin; Laffitte, Jacques; Coquerel, Athanase-Charles; Van Hulthem, Charles
Orte:
Montreuil; Saint-Cloud; Rodez
Schlagwörter:
Frankreich - Politik; Literarisches Geschehen/Neuerscheinung; Religion/Kirche; Botanik/Gartenkunst; Verbrechen
Bestand:
Schloss Dyck
Verweise:
Original: C10/S78/231-236 >

Zitierempfehlung:
CdS/90/004-005. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-115CdS-b1-088l?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.