Einzeldokument

CdS/17/310-312

Verfasser:
Salm, Constance de (CdS)
Empfänger:
Théis, Alexandre Étienne Guillaume, baron de (Bruder der CdS)
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1840-03-24
Ausstellungsort:
Paris
Original/Entwurf/Abschrift:
Abschrift
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
4
Anfang des Briefes:
On m’a remis ta lettre à mon arrivée ici, cher frère, elle m’a fait le plus grand plaisir.
Inhaltliche Stichpunkte:
Dank für Brief. Gesundheitliche Beschwerden („Melancholie“). Erinnerung an schmerzhafte Ereignisse in ihrem Leben, dennoch Lebensfreude dank SRD und Enkeln. Grippeerkrankung. [Fortsetzung 1840-04-03:] Besserung nach Krankheit. Wunsch nach Begegnung mit T. in Paris. Erinnerung an 1814. Angeblich mangelndes Urteilsvermögen des T. infolge seines zu langen Aufenthalts auf dem Land. Beispiel: CdS’ veränderte Einstellung zu SRDs Reise nach Berlin seit ihrer Ankunft in Paris. Einladung durch den Kronprinzen, erneute Aufforderung durch Humboldt. Hoffnung auf Wiedersehen mit SRD im Winter in Paris. Gesellschaftliches Leben in Paris und Aachen. Verlust vieler alter Weggefährten. Wohlergehen des Félix. Bitte um Briefe. Grüße.
Weitere Personen:
Salm-Reifferscheidt-Dyck, Joseph Fürst und Altgraf zu (SRD); Francq, Félix, baron de; Humboldt, Alexander von; Friedrich Wilhelm IV., König von Preußen
Orte:
Aachen
Schlagwörter:
1814/1815; Gesundheit/Krankheit; Landleben/Provinzleben; Reise/Mobilität
Bestand:
Schloss Dyck

Zitierempfehlung:
CdS/17/310-312. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-115CdS-b1-0882?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.