Einzeldokument

CdS/17/134-135

Verfasser:
Salm, Constance de (CdS)
Empfänger:
Théis, Alexandre Étienne Guillaume, baron de (Bruder der CdS)
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1833-09-15
Ausstellungsort:
Dyck (Schloss), Gde. Jüchen
Original/Entwurf/Abschrift:
Abschrift
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
3
Anfang des Briefes:
J’ai reçu hier ta lettre, cher frère, et je me hâte d’y répondre un mot que tu recevras encore, j’espère, à Limoges;
Inhaltliche Stichpunkte:
Dank für Brief. Bestärkung des T. in seinem Plan, nach Paris zu gehen. CdS’ Ankunft in Paris kurz nach Constant. Vorfreude auf gemeinsame Stunden mit T. Charles’ Krankheit, wohl infolge des Todes seines Bruders. Bitte um Brief von Joséphine. Grüße an T.s Frau. Gründe für Adolphes Freitod. CdS’ Gesundheit, Alterserscheinungen. Ironische Bemerkung über katholische Sitten in Dyck. Nochmalige Bitte um Erklärung der Hintergründe seiner Amtsenthebung. Frage nach Familie der Geliebten des Adolphe und deren Reaktion auf seinen Freitod.
Weitere Personen:
Théis, Charles Constant de; Théis, Adolphe de; Théis, Anne Marguerite de, geb. de Saint-Mars (Frau des Bruders der CdS); Théis, Joséphine de, verh. Saint-Cricq, gen. Finette
Schlagwörter:
Familie/Familienrecht; Karriere/-förderung; Tod/Trauer; Alter/Jugend
Bestand:
Schloss Dyck

Zitierempfehlung:
CdS/17/134-135. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-115CdS-b1-0858?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.