Einzeldokument

CdS/17/046-049

Verfasser:
Salm, Constance de (CdS)
Empfänger:
Théis, Alexandre Étienne Guillaume, baron de (Bruder der CdS)
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1831-08-12
Ausstellungsort:
Dyck (Schloss), Gde. Jüchen
Original/Entwurf/Abschrift:
Abschrift
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
7
Anfang des Briefes:
Voilà bien longtemps que je ne t’ai écrit, cher frère; mais j’avais à Paris de tes nouvelles
Inhaltliche Stichpunkte:
Ankunft in Dyck nach beschwerlicher Reise mit einigen Zwischenfällen. Interesse der Aachener Bekannten an Vorgängen in Paris. Unruhen in Belgien. Kommentar zur Situation in Frankreich. Haltung Preußens gegenüber Belgien? Antwort bezüglich D'Arblay? Beruflicher Erfolg des Charles de Théis. Erkundigung nach seiner Gesundheit, Bitte um Neuigkeiten auch von T.s Tochter Joséphine. CdS’ Enkel in der Ausbildung. Bitte um häufigere Briefe mit Nachrichten von seiner Familie. SRD bei guter Gesundheit, amüsante Anekdote aus der Nacht von CdS’ Rückkehr. Kriegserklärung des französischen Königs an die Niederlande. Furcht vor einem weitreichenden Krieg.
Weitere Personen:
Salm-Reifferscheidt-Dyck, Joseph Fürst und Altgraf zu (SRD); Théis, Charles Constant de; Théis, Adolphe de; Francq, drei Enkel der CdS; Arblay, Monsieur d' (Onkel von Joséphine de Théis); Théis, Joséphine de, verh. Saint-Cricq, gen. Finette
Orte:
Niederlande
Schlagwörter:
Krieg/Konflikt; Belgien - Politik; Erziehung/Pädagogik; Familie/Familienrecht
Bestand:
Schloss Dyck

Zitierempfehlung:
CdS/17/046-049. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-115CdS-b1-0847?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.