Einzeldokument

CdS/16/162-163

Verfasser:
Théis, Alexandre Étienne Guillaume, baron de (Bruder der CdS)
Empfänger:
Salm, Constance de (CdS)
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1827-10-12
Ausstellungsort:
Laon
Empfängerort:
Dyck (Schloss), Gde. Jüchen
Original/Entwurf/Abschrift:
Abschrift
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
3
Anfang des Briefes:
Chère bonne sœur, tu comprends de reste que, depuis quelque temps, j'ai tant de choses à faire et à penser
Inhaltliche Stichpunkte:
Verkauf der Erbschaft, deren Höhe den Vorstellungen der CdS nahekommt. Handeln im Interesse der Enkel der CdS. Anwesenheit des verliebten Sohns Saint-Cricq. Wunsch, die Angelegenheit abzuschließen. Finanzielle Ausstattung des baldigen Ehepaars durch die Väter. Ts Zufriedenheit trotz hoher Kosten. Verliebtheit seiner Tochter. Gute berufliche Perspektiven des Bräutigams, der in der Präfektur arbeitet. Freude über Erfolg des SRD. Wunsch eines Zusammentreffens mit CdS in Paris.
Weitere Personen:
Salm-Reifferscheidt-Dyck, Joseph Fürst und Altgraf zu (SRD); Saint-Cricq, Auguste de (Ehemann von CdS' Nichte Joséphine); Théis, Joséphine de, verh. Saint-Cricq, gen. Finette
Schlagwörter:
Freundschaft; Wirtschaft/Finanzen
Bestand:
Schloss Dyck
Verweise:
Original: C04/S29/198-199 >

Zitierempfehlung:
CdS/16/162-163. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-115CdS-b1-081e?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.