Einzeldokument

CdS/16/073-075

Verfasser:
Salm, Constance de (CdS)
Empfänger:
Théis, Alexandre Étienne Guillaume, baron de (Bruder der CdS)
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1825-06-20
Ausstellungsort:
Dyck (Schloss), Gde. Jüchen
Original/Entwurf/Abschrift:
Abschrift
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
4
Anfang des Briefes:
J’ai reçu ta lettre, il y a quelques jours, cher frère; j’ai depuis travaillé
Inhaltliche Stichpunkte:
Erhalt seines Briefs. Verletzung am Bein. Missstimmung zwischen CdS und T. und Wunsch der CdS nach einer Aussprache. Anlass: T.s Äußerungen zur Scheidung in einer seiner Veröffentlichungen. Angreifbarkeit durch Scheidung, mangelnde gesellschaftliche Verankerung, moralische Zweifelhaftigkeit. Ratschlag an T. Leihgabe des Werks T.s an Villenave, dessen Antwortschreiben. T.s Erwiderung? Bitte um Rücksendung des Briefs. Bitte um Briefe mit vertraulichem Inhalt. Klage über schlechtes Wetter und Auswirkungen auf die Landwirtschaft. Vormundschaft des Saint-Mars für CdS’ Enkel beendet. Bitte um Nachrichten vom Kabinettsumbau. Schwierige Situation für T.s Tochter Joséphine.
Weitere Personen:
Villenave, Mathieu-Guillaume-Thérèse; Saint-Mars, général vicomte de (Bruder der Schwägerin der CdS); Théis, Joséphine de, verh. Saint-Cricq, gen. Finette
Schlagwörter:
Frankreich - Politik; Freundschaft; Briefpartner/Werk
Bestand:
Schloss Dyck

Zitierempfehlung:
CdS/16/073-075. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-115CdS-b1-07zg?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.