Einzeldokument

CdS/19/086-087

Verfasser:
Martini, Jean Paul Égide, eigentl. Johann Paul Ägidius Martin bzw. Schwarzendorf
Empfänger:
Salm, Constance de (CdS)
Datierung (JJJJ-MM-TT):
0000-08-13
Original/Entwurf/Abschrift:
Abschrift
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
2
Anfang des Briefes:
Madame, plusieurs jours se sont passés sans vous
Inhaltliche Stichpunkte:
Weiterleitung eines Briefs der CdS an M. March. Dessen Geldanlagen und seine Absicht, weiter zu sparen. Zufriedenheit Ms mit dessen Bemühungen um die Hand der Tochter der CdS. Vorzüge des M. March. Die gute Position der CdS erlaubt ihr sicher, ihre Tochter finanziell zu unterstützen. March hat Minette vor einigen Jahren bei Mme Joliveau und diesen Winter bei Chabeaussière gesehen. Absicht Ms, heute bei einem Abendessen noch mal mit March zu sprechen. CdS soll über seine Ratschläge nachdenken und die schlechte Erziehung junger Leute heutzutage und die große Anzahl an zu verheiratenden Mädchen bedenken. Grüße. Sein Hund.
Weitere Personen:
Joliveau de Segrais, Marie-Madeleine, gen. Adine / Admée, geb. Gehier; La Chabeaussière, Ange Étienne Xavier Poisson de; Francq, Agathe Clémence, baronne de, geb. Pipelet, gen. Minette
Schlagwörter:
Wirtschaft/Finanzen
Bestand:
Schloss Dyck
Verweise:
Original: C09/S73/186-188 >

Zitierempfehlung:
CdS/19/086-087. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-115CdS-b1-07xc?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.